Lüftungsanlagen in Bildungseinrichtungen? – Lernen in und aus der Pandemie

Das ÖISS bedankt sich bei allen Referenten und Teilnehmer/innen des Webinars!

Jene Vorträge für die wir die Freigabe erhalten haben, werden wir in Kürze zum Download zur Verfügung stellen.


Vorträge des Webinars


Aus gegebenem Anlass beschäftigt sich dieses Webinar mit Fragen der Luftqualität in Bildungseinrichtungen.

In Zusammenhang mit CO2-Konzentrationen und Lernerfolgen ist das Thema Raumluft in Fachkreisen seit vielen Jahren etabliert und wird durchaus kontrovers diskutiert; durch die Pandemie hat es eine neue Dimension erhalten.
Können und müssen mechanische Be- und Entlüftungsanlagen künftig einen Beitrag zur Reduktion von Infektionsrisiken in Schulen leisten?

Die führenden Experten für dieses Thema in Österreich spannen in ihren Referaten einen Bogen von der Pandemie, über Infektionsrisiken und VIR-Rechner bis hin zu Lösungen für Lüftungen.

Das Webinar bietet allen Interessierten, insbesondere Schulerhalter/innen und Verantwortungsträger/innen im Feld, umfangreiche Informationen sowie die Möglichkeit, Antworten auf ihre individuellen Fragen zu erhalten.

Die Veranstaltung ist gleichzeitig Kick-Off für ein neues Schwerpunktthema des ÖISS, mit dem sich das Expert/innengremium „Arbeitskreis Schulraum“ unter Federführung des BMBWF vertiefend beschäftigen wird.


Programm des Webinars

14:05 – 14:15:    

Begrüßung und Einleitung

14:15 – 14:45:    

Was lernen wir aus der Pandemie für den Schulbereich?
OA Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr. med. Hans-Peter Hutter / Zentrum für Public Health der Medizinischen Universität Wien

14:45 – 15:15:    

Luftqualität – Einfluss auf Behaglichkeit, Lernerfolg bzw. Infektionsrisiko (VIR-Rechner)
SV DI Peter Tappler / IBO Innenraumanalytik OG

15:15 – 15:45:    

Lüftungslösungen
DI Andreas Greml / Obmann Verein komfortlüftung.at

15:45 – 16:00:    

Gesprächsrunde mit den Referent/innen
auf Basis der Fragen aus dem Zoom-Chat

Programmänderungen vorbehalten