Platzpflegeseminar Niederösterreich

Obwohl es auf Sportanlagen zumeist das ganze Jahr etwas zu tun gibt, sind der Jahresbeginn und das beginnende Frühjahr vor allem eine Planungszeit. Die schwierigen vergangenen Monate sollten uns klargemacht haben, welche großen, zukünftigen Herausforderungen beim Betrieb von Fußballanlagen und vor allem bei deren Pflege und Instandhaltung auf uns warten. Andererseits hat die Situation in Österreich auch eine Aufbruchsstimmung bewirkt, die erfreulicherweise zu einem gesteigerten Interesse am Sport im Freien und damit auch zu einer besseren Auslastung der Sportplätze geführt hat.  
 
Die Investitionskosten moderner  Sportplätze sind hoch, und deren Wertsicherung wird ein immer wichtigeres Thema. Die Planung und der Betrieb von Sportstätten wie Fußballanlagen sind - auch aufgrund veränderter Klimaverhältnisse, ökologischer Anforderungen und Nachhaltigkeitsfaktoren – vielfältiger und komplexer geworden. Gefragt sind innovative Technologien und Konzepte, um Kosteneinsparungen zu erzielen und den Betrieb von Sportplätzen langfristig gewährleisten zu können.

Unumgängliche Maßnahmen für die Pflege von Sportanlagen sind nicht durch Alternativen ersetzbar. Bei Vernachlässigung entstehen enorme zusätzliche Kosten, die durchaus vermeidbar wären.

ÖISS Lehrgänge wie dieser sorgen für eine Grund- bzw. Weiterbildung in allen Bereichen der Errichtung und Instandhaltung von Sportplätzen .
Das geplante Seminar richtet sich an alle Vereine, Platzpfleger/innen, Gemeinden, Institutionen sowie an alle mit der Planung und dem Betrieb von Sport-, Freizeit-, und insbesondere Fußballanlagen befassten Personen. Behandelt werden u.a. die nachfolgenden aktuellen Themen:

  • Wirtschaftliche Pflege und Instandhaltung von Sportplätzen
  • Frühjahrsinstandsetzung von A bis Z
  • Prüfung, Inspektion, Abnahme und Qualitätsmerkmale von Rasensportplätzen
  • Systemvergleiche und Einsatz von Outdoorbelägen (Rasensportflächen, Kunststoffrasenbeläge, Allwetterbeläge, Hartcourts)
  • Funktionelle Planung von Sportanlagen
  • Umweltgerechte Maßnahmen beim Bau und Betrieb, Aspekte der Nachhaltigkeit
  • Investitions- und Betriebskosten, Strategien für Haushaltspläne
  • Sanierungen und weiterführende Renovierungen
  • Sicherheitsaspekte im Betrieb
  • Ökologie und Umweltbelange
  • Wartungsintervalle und Geräteausstattung
  • Beregnungseinrichtungen
  • Erstellung von Betriebskonzepten
  • Effektive Beleuchtungsanlagen bei Fußballsportanlagen, etc.

Besondere Berücksichtigung finden Charakteristik, Materialeigenschaften und Pflegeaufwände  für Sportrasenflächen.

Nützen Sie die Gelegenheit und kommen Sie auf diese Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit der NÖ-Landessportstelle und dem NÖ-Landesfußballverband stattfindet!