Platzpflegeseminar Niederösterreich

DieSportabteilung des Landes Niederösterreich veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Niederösterreichischen Fußballverband und dem ÖISS ein Fachseminar zum Thema

„Funktionelle Planung und Betrieb sowie wirtschaftliche Instandhaltung von Sportplätzen“

Mit dem Ziel zukünftig eine kosteneffektivere Sportanlagenbetreuung zu erreichen, sind regelmäßige Tagungen, fachliche Fortbildungen bzw. Fachseminare unumgänglich.Diese sorgen dafür, dass schlechte Platzverhältnisse vermieden, die Rasenqualität der Sportanlagen verbessert und Sportplätze auch sicherer werden.

Die Finanzierungskosten moderner Sportanlagen sind hoch, und deren Wertsicherung wird ein immer wichtigeres Thema. Planung und Betrieb von Sportstätten sind vielfältiger und komplexer geworden. Gefragt und benötigt wie nie sind innovative Erkenntnisse am letzten Stand der Technik, um Kosteneinsparungen zu erzielen und den Betrieb von Sportstätten langfristig gewährleisten zu können.

Die Sportfläche als Mittelpunkt des Geschehens ist zumeist das A und O eines erfolgreichen Sportvereins. Unumgängliche Maßnahmen, wie die Pflege von Sportanlagen, sind nicht durch Alternativen ersetzbar.

Bei Vernachlässigung entstehen enorme zusätzliche Kosten, die vermeidbar wären. Diese Fortbildung über natürliche Zustandsveränderung, Wartungen des Sportplatzes zum richtigen Zeitpunkt, umfassende und zielgerichtete Pflege- und Sanierungsmaßnahmen der Spielfelder helfen, extremere Schäden, die enorm teure Generalsanierungen erforderlich machen würden, zu verhindern.  

Themen des Seminars und Ausbildung

  • Wirtschaftliche Pflege und Instandhaltung von Sportanlagen
  • Rasensorten und idealer Bodenaufbau
  • Prüfung, Inspektion, Abnahmen und Qualitätsmerkmale von Sportanlagen
  • Systemvergleiche und Einsatz von Sportbelägen (insbesondere Rasenflächen - Kunststoffrasenbeläge)
  • Funktionelle Planung von Sportplätzen
  • Umweltgerechte Maßnahmen beim Bau und Betrieb, Nachhaltigkeit
  • Investitions- und Betriebskosten, Strategien für Haushaltspläne
  • Sanierungen und weiterführende Renovierungen
  • Sicherheitsaspekte beim Betrieb
  • Wartungsintervalle, Geräteausstattung und Pflegeprotokoll
  • Erstellung von Betriebskonzepten
  • Effektive Beleuchtungsanlagen bei Sportanlagen, etc.

unter besonderer Berücksichtigung der Pflege und Instandhaltung von

  • Naturrasenflächen („Sportrasen“)
  • Hybridrasen
  • Kunststoffrasenflächen als Alternativsportbelag („mit Granulat oder ohne Verfüllmaterial“)